das Feuer brennt

Das Feuer in mir brennt. Wärme erfüllt mein ganzes Sein. Da ist eine Idee, ein Gefühl, es lässt mich einfach nicht mehr los. Alles um mich herum wird unwichtig, in diesem Moment...

 

Kommt Dir das bekannt vor?

warum ich tue, was ich tue

  • weil ich es liebe...
  • weil ich mit meiner Arbeit Dir etwas weitergeben will...
  • weil Du ins Wachstum kommst...
  • weil ich  daran wachse...
  • weil Du lernst...
  • weil ich dadurch lerne...

Vor bald 22 Jahren (huii... wie doch die Zeit vergeht) bin ich über die Technik der virtuellen Gestaltung gestolpert. Und was soll ich sagen, es liess mich einfach nicht mehr los, dieses Spiel mit Pixel und Curser.

Es ist für mich ein Tanz mit Farben, Formen und Buchstaben.

Und wie es so ist, wenn ES dich einmal gepackt hat, du willst mehr... mehr wissen... mehr ausprobieren... mehr lernen... immer wieder eintauchen, in dieses Gefühl von losgelöst sein... von staunen was alles möglich ist... von erschaffen... von Hürden überwinden... von Ideen komponieren... von umsetzen und von na warte, auch das krieg ich noch hin. (ja, ich kann ganz schön stur sein...)

In diesen vergangenen Jahren habe ich mir alles selber erarbeitet, viele Stunden damit verbracht, herauszufinden wie die verschiedenen Programme denn nun ticken, Probleme erörtert und mir auch hi und da Hilfe geholt. Es war nie mühsam oder erschien mir zu aufwändig. Im Gegenteil, ich erinnere mich an verschiedene Situationen von na warte...(Sturheit lässt grüssen) ich wollte, und will immer noch rauskriegen, was denn zu tun ist, wenn's nicht auf anhieb klappt. 

Irgendwann musste dann natürlich eine Webseite her. Ich hatte keine Ahnung, wie so was geht. Und eben da holte ich mir Hilfe. Ein netter Herr hat mich unterstützt und erstellte eine Wordpress Seite für mich. Nach der Schulung nistete sich ein nicht sehr willkommenes Gefühl bei mir ein. Boa... war das ein Knorz mit diesem System. Kurz gesagt Wordpress und ich wurden nie richtige Freunde. In dieser Sache habe ich doch tatsächlich das Handtuch geworfen. Viele Menschen sind auf Du und Du mit dieser Version von Webseiten erstellen. Bei uns zwei will es einfach nicht klappen, kein Feuer, keine Begeisterung nichts, nada. Da hab ich mich natürlich auf die Suche gemacht. Und bin fündig geworden. 

Und sofort brannte das Feuer wieder, begeistert baute ich nun meine eigene Webseite. Ich wollte mehr wissen, mehr lernen, verstehen wie diese Dinger, diese Webseiten ticken. So habe ich mich die letzen 2 Jahre voll reingehängt. Webinare besucht, recherchiert, recherchiert, recherchiert.... Nicht nur über Webdesign, eine Webseite lebt ja nicht alleine vom Design. Themen wie Texte, Datenschutz (ok. dieses Thema hat mich doch die eine oder andere Nervenbahn zum er-oder besser gesagt überhitzen gebracht) Bildauswahl, Struktur, Ranking, Verbindung mit sozialen Medien, einfach alles über und rund um die Webseitenbaukunst waren mein wöchentlich Brot. 

Da ich ja viel im Netz unterwegs bin, stolpere ich natürlich über die eine oder andere Webseite. Da kann es schon mal passieren, dass mein Webseitenherz zu bluten anfängt... meine nicht vorhandenen Barthaare zu Berge stehen... ich wirklich das Bedürfnis habe, die Menschen da draussen zu unterstützen, dass sie mit Freude und Leichigkeit ihre Webseite zu einem Erfolgserlebnis upgraden. 



herzlichst Deine Webseiten-Hebamme
Sylvia 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0